Aktuelles

  • Standard
  • Titel
  • Datum
  • Zufällig

Traurig, aber wahr!!!

TraurigAberWahr

Im Jahr 2017 wurden vom UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR annähernd 70 Millionen Flüchtlinge auf der Welt gezählt; ein neuerlicher Höchststand. Tatsächlich dürften es deutlich mehr sein.

Und wir können nicht annehmen, dass es in den nächsten Jahren weniger Flüchtlinge geben wird. Eher wird die Zahl noch deutlich steigen. Da hilft es nichts, wenn wir unsere Grenzen immer mehr abschotten. Über kurz oder lang werden die Flüchtlinge ihren Weg zu uns finden. Wir verschieben dadurch lediglich die Not und das Elend außerhalb unserer Grenzen. Haben sie schon mal gehört, wie es in den Lagern z.B. in Libyen zugeht? Haben sie sich schon mal berichten lassen, wie man mit einem überfüllten Schlauchboot tagelang im Mittelmeer ums Überleben kämpft? Ist dieses unser Verhalten gegenüber den Flüchtlingen einer humanistischen und christlichen Wertegemeinschaft, die wir als Grundlage unsere Gesellschaft immer wieder anführen, würdig?

Auch in Stutensee leben ca. 300 Flüchtlinge, die in den letzten Jahren zu uns gekommen sind. Der größte Teil davon ist uns persönlich bekannt. Ich darf versichern, dass weitgehendst alle, einen oder mehrere lebensbedrohliche Gründe hatten, ihr Heimatland zu verlassen.

Ja, wir müssen etwas gegen die Fluchtursachen tun. Seit Jahrzehnten verspricht die Politik hier etwas zu unternehmen. Aber es geschieht nichts, im Gegenteil. Es wird eigentlich immer schlimmer. Immer mehr Waffen werden produziert und in Krisenregionen verkauft. Immer mehr werden, aus machtpolitischen und eigenen wirtschaftlichen  Interessen despotische Regimes und Gruppen unterstützt. Und dann wundern wir uns über die hohen Flüchtlingszahlen. Das ist ein Problem, das zum größten Teil der westlichen Welt, und dazu gehören wir, und nicht den Flüchtlingen, anzulasten ist.

Heinz Maier

Termine

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

Mitgliedschaft

Spenden

Unterstützen Sie uns

Spenden

Haben Sie Fragen?

Kontakt